Junioren C - 7. Runde

Für die C-Junioren stand vergangenes Wochenende die 7. Runde auf dem Programm. Mit Waldenburg und Reinach warteten zwei unterschiedliche Gegner.

Unihockey Mümliswil – SV Waldenburg Eagles 4:5

Dem klaren Leader der Gruppe wollte man den ersten Punktverlust zufügen. Mümliswil startete gut in die Partie und konnte die Angriffe der Gegner gut in Schach halten. Kam einmal ein Schuss durch, so war mit Mischa heute wieder ein sehr sicherer Rückhalt im Tor. Mit schnellem Umschalten kam dann auch der erste Torerfolg für die Guldentaler. Gleich nach dem Ballgewinn konnte der Konter lanciert und erfolgreich abgeschlossen werden. Waldenburg hatte zwar mehr vom Spiel, Mümliswil zeigte sich allerdings sehr effizient und erspielte sich eine 4:0 Führung. Mit dem Pausenpfiff fiel dann leider noch der Anschlusstreffer für Waldenburg.

Nach der Pause zeigte sich Mümliswil zu passiv und verschanzte sich in der eigenen Hälfte. Waldenburg machte es geschickt, spielte sich immer wieder gefährlich vor das mümliswiler Gehäuse und konnte die Partie mit 4 Treffern drehen. Das war nun der Weckruf für die Mümliswiler, endlich wieder Unihockey zu spielen. Diese 5 Minuten reichten leider nicht mehr für einen Treffer und so musste man die knappe Niederlage gegen Waldenburg hinnehmen.

Unihockey Mümliswil – Reinacher Sportverein 13:5

Nun musste man sich nach der Enttäuschung wieder aufrappeln und eine Reaktion zeigen. In der ersten Hälfte fiel diese Reaktion noch eher verhalten aus. Mit einem Zweitore-Vorsprung ging es in die Pause. Nach der Pause war dann mehrheitlich nur noch ein Team am Spielen. Die Guldentaler zeigten sowohl defensiv als auch offensiv eine konzentrierte und konsequente Leistung und erhöhten den Vorsprung auf Reinach kontinuierlich. Der Sieg war auch in der Höhe verdient und war eine tolle Reaktion auf die ärgerliche Niederlage im ersten Spiel.

Logo klein