Junioren C - 4. Runde

Für die Junioren C standen an der Heimrunde zwei schwierige Aufgaben an. Es warteten die viertplatzierten Waschbären und die an zweiter Stelle liegenden Löwen. Mümliswil meisterte eine der Aufgaben allerdings bravurös. Nun aber der Reihe nach.

Unihockey Mümliswil – Racoons Herzogenbuchsee 9:9

Die Partie gegen Herzogenbuchsee startete ausgeglichen. Beide Teams begannen vorsichtig, wobei Herzogenbuchsee bis zur Pause etwas das Spieldiktat übernehmen konnte. Mit einem knappen Rückstand aus Mümliswiler Sicht ging es in die Pause.

Mümliswil startete besser in die zweite Hälfte. Es wurde viel Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Nach 30 gespielten Minuten lagen die Mümliswiler plötzlich mit zwei Toren in Führung. Herzogenbuchsee nutzte in der Folge drei Unachtsamkeiten von Mümliswil aus und drehte die Partie zu ihren Gunsten. Kurz vor Schluss bot sich den Einheimischen im Powerplay die Möglichkeit zum erneuten Ausgleich. Diese wurde 30 Sekunden vor Schluss mit dem vielumjubelten 9:9 auch genutzt. Die restliche Zeit wurde heruntergespielt und so war der Punkt im Trockenen.

Unihockey Mümliswil – SC Oensingen Lions 3:14

Mümliswil fand nie wirklich ein Rezept gegen Oensingen. Die Lions sorgten bereits zu Beginn mit tollen Einzelaktionen für klare Verhältnisse. Im Folgenden nutzten sie die Verunsicherung der Mümliswiler aus und kombinierten sich teils nach Belieben durch unsere Hintermannschaft. Leider konnte Mümliswil nicht ganz an die Leistung aus dem ersten Match anknüpfen, so dass Oensingen verdient gewinnen konnte.

Einen tollen ersten Match gezeigt, die Zuschauer mitgerissen und dann leider etwas nachgelassen im zweiten. Nichts desto trotz, nehmen wir den Punkt gerne mit. Herzlichen Dank den zahlreich erschienenen Zuschauer für den tollen Support.

Paul Flury AG
R. Büttler Maler AG
Soprema
Clientis Thal

Logo klein